Angebote für Fertiggaragen
Kostenlos & unverbindlich

100% Kostenlosbis zu 30% sparen

Welche Art von Garage suchen Sie?

Bitte durch anklicken auswählen!

Weiter

Herstellung, Lieferung & Aufstellung einer Fertiggarage

Ist unser Portal hilfreich für Sie?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Anlieferung FertiggarageFertiggaragen aus Beton unterliegen der Deutschen Industrienorm (DIN) und sind damit garantiert von hoher Qualität und langer Lebensdauer. Sie bestehen aus hochfestem Beton, der durch sicher eingelagerten Betonstahl zusätzlich verstärkt wird. Diese Bauweise sorgt für die notwendige Festigkeit und lange Haltbarkeit, ohne dass die Bauteile regelmäßig gestrichen oder anderweitig gepflegt werden müssen.

 

Der Preis einer einfachen Fertiggarage für ein Mittelklassefahrzeug beginnt bei etwa 2.500 Euro bis hin zu 4.000 Euro. Es lohnt sich also in jedem Fall, zu vergleichen und mehrere Angebote einzuholen.

 

Hinzu kommen Kosten für Transport sowie für das Fundament. Sie können das Fundament in Eigenregie nach den Vorgaben des Garagenherstellers selbst herstellen oder von einer Baufirma erstellen lassen. Die meisten Hersteller von Fertiggaragen bieten auch einen Komplettservice an. Eigene Fachberater vor Ort klären dann alle Fragen rund um Lieferung und Aufbau, inklusive der Baugenehmigung. Die entsprechenden Vorschriften sind von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich. Wer sich um diese Einzelheiten nicht kümmern möchte oder kann, ist mit einem Komplettangebot am besten bedient. Außerdem wissen Sie dann genau, welche Gesamtkosten auf Sie zukommen.

1. Die Herstellung – aus einem Guss oder in Einzelteilen

Betongaragen können als Raumzellen aus einem Teil bestehen oder aus Einzelteilen, die vor Ort zusammengefügt werden.
Die hohe Qualität beider Varianten ist durch die normgerechte Fertigung in der Regel garantiert.

1.1. Aus einem Guss

Betonfertiggaragen aus einem Teil werden maschinell als ein Stück in einer entsprechenden Schalung gegossen, der für die Festigkeit zusätzlich notwendige Stahl wird dabei sicher im Beton eingebettet. Diese Raumzellen benötigen keine vollflächige Bodenplatte, da der Boden so stark ausgelegt ist, dass er das Fahrzeuggewicht eigenständig problemlos tragen kann. Allerdings muss der Stellplatz für die Garage aus einem Guss nach den Vorgaben des Herstellers präpariert sein. Häufig ist ein Streifenfundament notwendig.

1.2. In Einzelteilen geliefert

Wer beim Aufbau selbst Hand anlegen will oder dafür eine Firma eigener Wahl beauftragen möchte, kann bei einer Fertiggarage aus Einzelteilen viele Arbeiten selbst übernehmen und dadurch eventuell Geld einsparen.
Hergestellt werden diese Garagen ebenfalls im Gussverfahren, nur dass die verschiedenen Teile einzeln gegossen werden, ebenfalls mit der stabilisierenden Stahleinlage versehen.
Der Aufbau erfolgt ähnlich einem Fertighaus. In der Regel besteht die Garage aus den beiden Seitenteilen, der Rückwand sowie der Decke. Die Einzelteile sind wesentlich leichter als eine Komplettgarage und können je nach Ausführung mit mindestens zwei Arbeitskräften per Hand bewegt und an die richtige Stelle gebracht werden.

2. Lieferung und Aufstellung

Die Lieferung erfolgt per Lkw, die Aufstellung entweder als Komplettpaket durch den Hersteller oder durch eine beauftragte Firma. Natürlich kann der Kunde die Garage auch selbst aufstellen. Bei genauer Einhaltung der Aufbauanleitung erfolgt das Aufstellen der präzise angefertigten Teile problemlos, allerdings sollten Sie im Vorfeld selbstkritisch prüfen, ob Sie die sichere und fachgerechte Ausführung aller anfallenden Arbeiten gewährleisten können.

Sparen Sie bis zu 30%.

3. Weitere Infos zu Kosten

Betonfertiggarage

Unsere Ausführungen verdeutlichen, dass sich generelle Aussagen über die Kosten einer Fertiggarage kaum treffen lassen. Sie können allerdings mit großer Sicherheit davon ausgehen, dass der Preis einer Fertiggarage deutlich unter dem für eine gemauerte Variante liegt. Dabei sind Fertiggaragen kein Einheitsprodukt ‚von der Stange‘, es gibt sie in allen erdenklichen Varianten und Abmessungen, als Einzel- Doppel- oder Mehrfachgarage. Die freie Aufstellung ist ebenso möglich wie der Erdeinbau, wobei das Dach dann, entsprechend verstärkt, als Terrasse genutzt werden kann.
Eine weitere Option ist der Kauf einer gebrauchten Fertiggarage. Denn im Gegensatz zur gemauerten Variante, können Fertiggaragen versetzt und deshalb auch wieder verkauft werden. Allerdings variieren die Preise für gebrauchte Garagen enorm, außerdem müssen beim Kauf sämtliche zusätzliche Kosten für Transport, Aufbau und die eventuell zu erstellende Bodenplatte berücksichtigt werden.

4. Fazit

Die Hersteller von Fertiggaragen können heutzutage nahezu jeden Kundenwunsch individuell berücksichtigen. Die Garagen sind flexibel einsetzbar und qualitativ hochwertig.
Außerdem bieten sie Ihnen alle Möglichkeiten hinsichtlich Aufbau und Service. Sie selbst bestimmen, ob und in welchem Ausmaß Sie Hand anlegen oder eine Firma Ihres Vertrauens mit dem Aufbau oder dem Guss der Bodenplatte bzw. des Streifenfundamentes beauftragen wollen.
Allerdings sollten bei der Kalkulation der entstehenden Kosten wirklich sämtliche Posten berücksichtigt werden. Allein die Summe aller Kosten ermöglicht einen realistischen Preisvergleich.
Erfolgt die Aufstellung durch den Hersteller, hält sich der Zeitaufwand dafür in engen Grenzen. Bei Garagen aus einem Guss hebt ein Schwerlastkran die Garage millimetergenau an den dafür vorgesehenen Platz. Anschließend muss noch das Garagentor installiert werden und eventuell müssen noch Unebenheiten zwischen der Garageneinfahrt und der Zufahrt ausgeglichen werden.

Um mehrere Angebote zu vergleichen können Sie unseren kostenlosen Service nutzen und somit Geld & Zeit sparen.

Sparen Sie bis zu 30%.

Schreiben Sie Ihre Meinung